Dreieckige Lagerhalle Dreieckige Lagerhalle
Dialoghalle mit unterspanntem Bogenbinder Hallenerweiterung: Dialoghalle mit unterspanntem Bogenbinder
Fuß- / Radwegbrücke Fuß- / Radwegbrücke über MD-Kanal in Forchheim
Flugzeughanger Flugzeughanger Fairchild Dornier
Neue Biokoksanlage Neue Biokoksanlage in Freiberg
BMW Werk Regensburg Erweiterung des Versorgungszentrums - BMW Werk Regensburg

Ihr Ingenieurbüro in der Metropolregion Nürnberg maks gmbh Ingenieurwerkstatt Bauwesen

Die Ingenieurgesellschaft wurde zum Jahresanfang 2001 von Dipl.-Ing. TU Arne Mumesohn und Dipl.-Ing.(FH), SFI Stephan Kallert gegründet. Beide sind von Beruf Bauingenieur. Die Leistungen des Ingenieurbüros aus der Metropolregion Nürnberg konzentrieren sich auf die Tragwerksplanung und Konstruktionen für den Gewerbe- bzw. Industriebau und Hochbau für Auftraggeber in ganz Deutschland.

Beide Gesellschafter haben in ihrer Angestelltenzeit einschlägige Berufserfahrungen in diesem Bereich gesammelt. Sie waren fünf Jahre in verschiedenen Ingenieurbüros und mittelständischen Stahl- und Metallbaufirmen tätig. Die Aufgabenbereiche in dieser Zeit reichten über das Erstellen statischer Berechnungen, die Konstruktion, Projektleitung, Bau- bzw. Montageleitung bis hin zur Werkstattbetreuung als Schweißfachingenieur.

Die Profis für Stahlhochbau – Ingenieurbüro mit Expertise und modernster Technik

Der Stahlhochbau ist das Spezialgebiet des Ingenieurbüros mit Sitz in Schwabach, nicht weit von Nürnberg entfernt. Das Unternehmen verfügt insbesondere über eine mehr als 20-jährige Erfahrung in Stahlbaukonstruktionen in 3D.

Für die Erstellung der Planungsunterlagen vertraut das Team auf moderne, leistungsstarke Software. Die konstruktiven Aufgaben werden mittels Autocad ADT bearbeitet. In der Stahlbaukonstruktion kommen die 3D-Programme PKS und HyperSteel von DSC zum Einsatz. Die Erstellung der statischen Berechnungen erfolgt mittels Friedrich+Lochner und Frauendorfer.

Die Geschäftsräume liegen nur wenige Kilometer von Nürnberg entfernt, in Schwabach gegenüber vom Freibad, Nähe A6 Ausfahrt Schwabach-Süd.